Die Wirbelsäule

Rückenschmerzen aus dem Schädel? Kopfschmerz aus dem Becken?

Die Wirbelsäule und das Becken sind von zentraler Bedeutung für den menschlichen Körper und seine Gesundheit. Die Wirbelsäule ermöglicht den aufrechten Gang, ist sehr belastbar, dabei beweglich und schützt zugleich das Rückenmark. Das Becken mit dem Kreuzbein bildet das Fundament und muss daher gerade stehen, d.h. die Statik des Beckens darf nicht gestört sein. Ein schief stehendes Kreuzbein z.B. bietet der Wirbelsäule nicht die Möglichkeit gerade zu stehen. Die Folge ist eine seitliche Verbiegung – die Skoliose.

skelettstruktur

Das Bild zeigt miteinander artikulierende Skelettstrukturen, das heißt, es macht deutlich, in welcher Beziehung die einzelnen Regionen zu einander stehen.

Auch für die Vitalität und den ungehinderten Fluss der Lebensenergie (entsprechend dem „Qi“ in der chinesischen Medizin) spielen die Wirbelsäule und ihre zahlreichen kleinen (Facett) Gelenke eine große Rolle.
Während das Gehirn durch das massive Schädelgehäuse geschützt wird, ist das Rückenmark, durch 24 Wirbelkörper verlaufend, viel leichter verwundbar. Wenn diese, durch die Bandscheiben getrennten Wirbel in ihrer normalen Position verändert sind, wird das Nerven- und dessen Ernährungs- und Versorgungssystem in mehrfacher Weise negativ beeinflusst. Denn zwischen den Wirbeln treten links und rechts Nerven aus, die Gehirn und Rückenmark mit unseren Muskeln, Organen und Sinneszellen verbinden. Bei einer Wirbelfehlstellung wird der Nerv an dieser Stelle irritiert und der Energiefluss gestört.

Die Folgen reichen von Rückenschmerzen bis zu zahlreichen Beschwerden, die man auf den ersten Blick gar nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung bringt. Eine Übersicht über die möglichen Auswirkungen sehen sie hier:

Krankheits-Tabelle: Mögliche Folgen von Wirbelfehlstellungen

Jede Zelle des Körpers wird von Nerven kontrolliert. Die normale Funktion dieser Nerven kann durch Verschiebungen in der Wirbelsäule gestört werden. Daraus können sich dann die unten angeführten Krankheitsbilder ergeben.

wirbels

Organgebiet Wirbel mögliche Folgen
Blutzufuhr zum Gehirn, Inner- und Mittelohr, Hypophyse 1 zervikal Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, psychische Beschwerden, hoher Blutdruck, Müdigkeit, Schwindel
Augen, Gehörnerven, Nebenhöhlen, Zunge 2 zervikal Sinusitis, Allergien, Augen- und Ohrenbeschwerden
Außenohr, Zähne, Trigeminusnerv 3 zervikal Trigeminusneuralgie, Akne
Nase, Lippen, Mund 4 zervikal Schwerhörigkeit, Polypen
Stimmbänder, Schlund 5 zervikal Heiserkeit, Stimmbandentzündung
Nacken, Schultern, Mandeln 6 zervikal Schmerzen im Nacken und Oberarm, Halsmandelentzündung
Schilddrüse, Schultergelenke, Ellbogen 7 zervikal Kropf, Tennisellenbogen
Unterarme, Hände, Finger, Speise- und Luftröhre 1 thorakal Husten, Atembeschwerden, Schmerz in Unterarmen und Händen
Herz, Herzklappen und Kranzgefässe 2 thorakal Herzbeschwerden
Lunge, Bronchien, Brustkorb 3 thorakal Asthma, Bronchitis
Gallenblase 4 thorakal Gallebeschwerden, Gürtelrose
Leber, Solar Plexus, Blut 5 thorakal Leberbeschwerden, Kreislaufstörungen, Blutarmut, Arthritis
Magen 6 thorakal Magenbeschwerden, Sodbrennen
Bauchspeicheldrüse, Zwölffingerdarm 7 thorakal Diabetes, Magengeschwür
Milz, Zwerchfell 8 thorakal Immunschwäche
Nebennieren 9 thorakal Allergien, Ekzeme
Nieren 10 thorakal Nierenbeschwerden, Müdigkeit, Adernverkalkung
Harnwege 11 thorakal Ekzeme, Akne
Dünndarm, Eileiter, Lymphsystem 12 thorakal Rheumatismus, Blähungen, Sterilität
Dickdarm, Leisten 1 lumbal Verstopfung,
Blinddarm, Leib, Oberschenkel 2 lumbal Blinddarmentzündung, Krampfadern
Eierstöcke, Hoden, Gebärmutter, Blase, Knie 3 lumbal Menstruationsbeschwerden, Impotenz
Prostata, Ischiasnerv 4 lumbal Ischias, Hexenschuss
Unterschenkel, Knöchel, Füße, Zehen 5 lumbal Schlechte Durchblutung der Beine, Wadenkrämpfe
Hüftgelenke, Gesäß Sacrum Beschwerden im Kreuzbein und Beckengebiet
Mastdarm, After Coccyx Hämorrhoiden, Steißbeinschmerzen